COVID-19 Impfung Kinder

Liebe Patienteneltern!

Um den normalen Praxisalltag aufrecht halten zu können, geben wir Ihnen hier ein paar Informationen rund um die Covid 19 Impfungen bei uns in der Praxis. Hiermit möchten wir verhindern, dass unser Telefon für die Patienten blockiert ist, die einen dringenden Akuttermin benötigen oder Termine zu Vorsorgen und anderen Anliegen vereinbaren möchten.

Bei Fragen zur Covid Impfung oder wenn Sie Ihr Kind auf eine Warteliste setzten lassen möchten, bitten wir Sie unbedingt per E-mail Kontakt zu uns aufzunehmen: info@kinderarzt-ibbenbueren.de

Seit einigen Monaten impfen nun auch die Kinder- und Jugendmediziner gegen Corona. Impfstoff ist langsam ausreichend vorhanden und gemäß den Empfehlungen der EMA richten wir uns nun hauptsächlich an meine Patienten und freuen uns neben den Jugendlichen ab 12 Jahren aufwärts, nun auch ab Mitte Dezember den 5-11jährigen ein Angebot mit Comirnaty von BionTech machen zu können.

Mir ist bewußt, dass es aktuell noch keine allgemeine Impfempfehlung der STIKO für die 5-11jährigen gibt, sondern nur eine eingeschränkte für Kinder aus Risikogruppen (z.B. Fettleibigkeit, Trisomie 21, angeborene Immundefekte etc). Allerdings auch die Aussage das ansonsten gesunde Kinder, nach ausführlicher Aufklärung auf Wunsch der Eltern auch geimpft werden können. Es gibt in anderen Ländern wie z.B. den USA und Israel, bereits mehrere Millionen geimpfte Kids in dieser Altersgruppe, sodass bei den dortigen Nachverfolgungssystemen auch seltene Impfnebenwirkungen inzwischen bekannt sein dürften. Dies ist bei mRNA-Impfstoffen wie BionTech im Wesentlichen die Myokarditis, eine Entzündung am Herzmuskel, welche bei den Jugendlichen (hauptsächlich Jungs) in extrem seltenen Fällen auftritt und in der Regel mild verläuft (innerhalb von Tagen gute Rückbildung). Sie ist in dieser Altersgruppe bisher nicht beobachtet worden. Man nimmt an, dass dies damit zu tun hat, das Myokarditis per se in dieser Altersgruppe seltener ist und die Reduktion der Dosis auf 1/3 auch ein Faktor sein könnte.

Alle anderen Impfreaktionen kommen tendenziell seltener vor als bei Jugendlichen und Erwachsenen und verlaufen in aller Regel mild und kurz. Hier sind in absteigender Häufigkeit genannt:

  • Schmerzen Impfarm (71%)
  • Müdigkeit/ Abgeschlagenheit (39,4%)
  • Kopfschmerzen (28%)
  • grippale Symptome (Fieber, Erbrechen, Durchfall, Gliederschmerzen) (1-10%)
  • schmerzhafte Lymphknotenschwellung (Achsel) (0,9%)

Kurz: ich glaube schon, dass es ausreichend Daten gibt, um sagen zu können, dass die Impfung für diese Altersklasse sicher ist und trotz reduzierter Dosis sehr gut vor einer Infektion schützt (90% bei Deltavariante). Da Kids in aller Regel selber kaum krank werden, muss Impfstoffsicherheit auch das höchste Gebot sein!

Es ist mir an dieser Stelle daher wichtig, darauf hinzuweisen, daß Impfungen immer 2 Aspekte haben: ich schütze mich und ich schütze Andere, weil ich sie nicht mehr anstecken kann, wenn ich selbst nicht krank werde. Das wird oft vergessen, ist inzwischen aber belegter Fakt, dass man geimpft, deutlich seltener erkrankt (Durchbruchsinfektion bei ca. 5% bei Kindern und jungen Erwachsenen) und durch die kürzere Virusausscheidungsphase deutlich weniger infektiös, als ein Ungeimpfter ist.

Hier nun einige Links, die zu ihrer Information dienen sollen und bei uns in der Praxis die Abläufe rund um den Impftermin beschleunigen helfen. Sollten vor der Impfung Fragen auftreten, gerne per Praxismail zusenden, dass wir diese VOR dem Impftermin klären können!

Wenn Sie Ihr Kind gegen Covid-19 impfen lassen möchten, schreiben Sie uns eine E-mail mit Namen der zu impfenden Personen und aktueller Telefonnummer  und wir werden uns zeitnah zur Terminabsprache bei Ihnen melden. (Unter Berücksichtigung unserer Urlaubszeiten)

Zum Impftermin bitte UNBEDINGT mitbringen:

  • Gesundheitskarte
  • Impfausweis
  • Offizielle Aufklärungsbögen und Anamnesebögen des RKI
  • Aufklärungsbogen BionTech Kinder der Praxis Wiemann

         (bitte alle DREI ausgefüllt, ausgedruckt und unterschrieben zum Termin mitbringen!!!):

Aufklärung mRNA

Anamnesebogen mRNA

Aufklärung BionTech Kinder

 

Fakten zur Impfung

Faktenblatt mRNA-Impfstoffe

Wer mehr seriöse Informationen zum Coronavirus und der Impfung möchte, oder auch zu den schlimmsten Mythen über Corona-Impfstoffe:

RKI – alles zu Corona

PEI – FAQ rund um Corona

Deutschlandfunk – Nebenwirkungen von Corona-Impfstoffen

SWR Video zu „Langzeitfolgen“

Merkur – „Langzeitfolgen“

SWR – Unfruchtbarkeit durch Coronaimpfung?

Helios Magazin – Coronaimpfung Mythen

Ich möchte mit diesen Informationen für Transparenz sorgen und nicht für Verunsicherung. Sollten also Fragen bzgl. der Impfung bestehen, gerne an die Praxis wenden.